Ländlicher Wegebau

Ländlicher Wegebau -  bedarfsgerecht konzipiert, effizient und umweltschonend

Grafik: Ländlicher Wegebau

 

In Deutschland werden rund 50% der Flächen landwirtschaftlich und rund 30% forstwirtschaftlich genutzt.

 

Die Anforderungen an ein bedarfsgerechtes Wegenetz zur effizienten und umweltgerechten Bewirtschaftung dieser Flächen sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Dies betrifft gleichermaßen die Abmessungen der land- und forstwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge und die ökologischen Belange wie z. B. Einbindung in das Landschaftsbild, Boden- und Gewässerschutz.

 

Wir entwickeln und planen ländliche Wege und Wegenetze im Zuge von Straßenneubauprojekten ebenso wie den Ausbau und die Ertüchtigung vorhandener Wege von der Entwurfsplanung bis zur Bauüberwachung. Planungsgrundlage sind die Richtlinien für den Ländlichen Wegebau, in denen die Mindeststandards für die Querschnitttsbreiten, Trassierungsparameter und Befestigungen festgelegt sind.


Diese Seite empfehlen:

© Copyright by igbv INGENIEURGESELLSCHAFT für Bau- und

Vermessungswesen | Buchholz – Lüneburg – Hagenow – Northeim